Büroleitung

IGLHAUT + von GROTE Ausstellungsgestaltung und Design / Stefan Iglhaut / Ausstellungsmacher und Kulturmanager
Ausstellungsmacher und Kulturmanager

Stefan Iglhaut

Stefan Iglhaut ist Ausstellungsentwickler und Kulturmanager und arbeitet seit Beginn der 1990er Jahre an der Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft und Öffentlichkeit. Als Kurator internationaler Ausstellungsprojekte und Projektleiter von Großveranstaltungen wie dem Themenpark der Weltausstellung EXPO 2000 positionierte er sich in einem Feld, das Kunst, Kultur- und Wissenschaftsgeschichte zusammenführt. Er bringt Teams aus allen Inhalts- und Gestaltungsdisziplinen zusammen, um komplexe Projekte ganzheitlich, vernetzt und vielgestaltig umzusetzen. Inhaltlicher Anspruch und visuelle Phantasie sind für ihn untrennbar verbunden. In Stefan Iglhauts Redaktion und Herausgeberschaft entstehen auch Bücher, Kataloge und elektronische Publikationen, insbesondere zu Grenzbereichen und Übergängen von Wissenschaft, Kunst, Medien und Gesellschaft. Er nimmt Lehraufträge im In- und Ausland wahr.

IGLHAUT + von GROTE Ausstellungsgestaltung und Design / Gesa von Grote / Architektin und Szenografin
Architektin und Szenografin

Gesa von Grote

Dipl.– Ing. Gesa von Grote ist Architektin und Szenografin. Sie verantwortet die künstlerische Leitung und Koordination des Gestaltungsteams. Ihre gestalterische Haltung, aus wechselnden Kontexten jeweils neu erwachsende Blickwinkel zu ziehen, erarbeitete sie sich in Architekturbüros und in der langjährigen Zusammenarbeit mit Museen und Unternehmen. Aus diesem Kontextbezug entstehen gestalterische Übersetzungen von kulturgeschichtlichen und wissenschaftlichen Themen ebenso wie von Markeninhalten in räumliche Dramaturgien, die Geschichten erzählen und so einem breiten Publikum zugänglich werden. Für ihre Präsentationskonzepte gehen umgebender Raum, Ausstellungsarchitektur, Grafik, Medien und Objektwelt eine Verbindung ein. Gesa von Grote organisiert Gestaltung als einen Prozess des Abwägens und Moderierens zwischen kommunikativer Wirkung und praktischen Anforderungen. Dazu gehört auch ihre Freude an der Konzeption, der Projektsteuerung und dem Projektmanagement.