Gräflich von Faber-Castell’sches Schloss

 

Auftraggeber Faber-Castell AG
Ort Stein bei Nürnberg
Eröffnung Mai 2011 (Teil 1 von 3)
Aufgaben Konzeption, Gestaltung und Produktion der Dauerausstellung (alle HOAI-Phasen), Konzeption und Realisierung von Licht- und Mediengestaltung

Das Unternehmen Faber-Castell, gegründet 1761, ist seit 8 Generationen in Familienbesitz und operiert weltweit an über 20 Standorten. Noch heute befindet sich der Stammsitz der Firma in Stein bei Nürnberg, wo vor 250 Jahren der Schreiner Kaspar faber den Grundstein für das heute weltweit in der Bleistift- und Buntstiftproduktion erfolgreichste Unternehmen legte. In Stein liegt auch das Schloss der Familie, das aus zwei Bauteilen, dem 1872 fertiggestellten „Alten Schloss“ und dem 1906 vollendeten „neuen Schloss“ besteht.

Die Gebäude des ehemaligen Familienbesitzes sind heute für die Öffentlichkeit zugänglich und gehören zum Markenbild des Unternehmens. Die neue Dauerausstellung zur Familien- und Produktgeschichte in den großen Vorhallen auf drei Etagen des „neuen Schlosses“ inszeniert sensibel die Objekte und schafft gleichzeitig eindrückliche Raumbilder, die auf die historischen Räume reagieren. Die Vitrinen stehen der prunkvollen Architektur ausdrucksstark gegenüber. In der Galerie für moderne Kunst bietet ein flexibles System aus freistehenden Rahmenmodulen mit integriertem Licht die Möglichkeit für wechselnde Ausstellungen.