Montblanc Sanlitun Store, Peking

 

Auftraggeber Montblanc International GmbH
Ort Peking, China
Eröffnung September 2011
Aufgaben Neukonzeption und Gestaltung des Flagshipstores (ca. 1500qm), Entwicklung von Raumszenografien, Konzeption der Grafik sowie der Licht- und Mediengestaltung

China provoziert als einer der weltweit dynamischsten Märkte besondere Ideen, die Aufmerksamkeit schaffen: Die Premiummarke Montblanc siedelt sich mit einem ganzen Haus im aufstrebenden Geschäftsviertel Sanlitun an, mit 1500 qm Verkaufsfläche, Restaurant, VIP-Räumen und einer Galerie. Die Aufgabe bestand darin, eine ganzheitliche Gestaltung für Innenräume und Fassade zu entwickeln, die sich für wechselnde Szenarien und Bespielungen eignen. Neben einer funktionalen Innenraumarchitektur und den Flächen für Präsentation und Verkauf entstanden Dramaturgien und Konzepte, welche das Unternehmen und seine Produkte als Besuchererlebnis inszenierten. Das erste Szenario bildete der Komplex der Chronometer, der Zeitschreiber. In „Zeitkapseln“ wurden Aspekte von Zeitmessung und Zeiterfahrung mit raumgreifenden Bildern und dreidimensionalen Installationen dargestellt. Objektive Zeiterfassung mit Präzisionsurwerken und subjektives Zeiterleben waren Leitmotive der Szenographie. Markenerlebnis, Aufmerksamkeitsökonomie und Kaufanreiz verschmolzen in dieser Gesamtinszenierung.