Die See revolutioniert das Land

 
Bilder
Text
Auftraggeber:
Deutsches Marinemuseum
Ort:
Wilhelmshaven
Laufzeit:
Mai bis November 2018
Fläche:
120 qm
Aufgaben:

Konzeption, Gestaltung und Produktionsleitung der Sonderausstellung (alle HOAI-Phasen): Ausstellungsgestaltung, Grafik und Licht, Gestaltung und Produktion der Ausstellungsmedien, Medienhardwareplanung, Redaktion und Gestaltung Katalog und Drucksachen, Kostencontrolling, Verwendungsnachweis

IGLHAUT + von GROTE Ausstellungsgestaltung und Design / Die See revolutioniert das Land
Raumeindruck mit dreidimensionaler Raumgrafik
Projektbeschreibung:

Im Ersten Weltkrieg ist Wilhelmshaven der größte deutsche Marinestützpunkt. Hier liegt die prestigeträchtige Hochseeflotte. Doch im Krieg spielt sie keine große Rolle. Untätigkeit, schlechte Versorgung und übersteigertes Standesbewusstsein der Offiziere schüren den Unmut in den Besatzungen. Im Oktober 1918 scheint der Krieg verloren. Als die Seekriegsleitung einen Flottenvorstoß befiehlt, empfinden die Besatzungen dies als Todesfahrt und Verrat. Am 29. Oktober verweigern sie den Gehorsam. Das Unternehmen wird abgesagt. Der Flottenchef lässt den Verband auseinander ziehen. Ein Geschwader wird nach Kiel verlegt, wo 47 Meuterer

interniert werden. In Kiel entsteht aus der Meuterei die Revolution. Die Arbeiterschaft solidarisiert sich mit den Matrosen. Gemeinsam bringen sie Regierungs- und Militärbehörden unter ihre Kontrolle. Sie wählen einen Arbeiter- und einen Soldatenrat. Die Abdankung des Kaisers wird gefordert. Die Revolution dehnt sich aus. Sie erreicht am 6. November Wilhelmshaven und am 9. November Berlin. Die Republik wird ausgerufen. Der Kaiser geht ins Exil. Während die Anfänge der Revolution relativ friedlich ablaufen, erschüttern in den Folgenmonaten bürgerkriegsartige Zustände das Reich. Auch in Wilhelmshaven kommen die Verhältnisse erst im Februar 1919 zur Ruhe.

Zu den Ereignissen 1918/1919 realisierte das Büro IGLHAUT + von GROTE eine Sonderausstellung im Deutschen Marinemuseum Wilhelmshaven und einen dauerhaften Informationsparcours in der Stadt Wilhelmshaven. Die Sonderausstellung führte Grafik im Raum und Ausstellungsarchitektur als visuelle Einheit zusammen. Alle Medienproduktionen (z.B. Interviews und Auftaktfilm) und Printprodukte wie Katalog, Plakat und Flyer wurden ebenfalls von IGLHAUT + von GROTE konzipiert und umgesetzt.

Szenografie


Grafik


Medien


Print


Print