Militärhistorisches Museum der Bundeswehr Luftwaffenmuseum Berlin-Gatow

 

Auftraggeber Miltärhistorisches Museum der Bundeswehr
Bearbeitungszeitraum September 2011
Aufgaben geladener Wettbewerb Neukonzeption der Dauerausstellung

Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr soll im kommenden Jahrzehnt in mehreren Etappen vollständig neu gestaltet und erweitert werden. Es befindet sich auf dem denkmalgeschützten Ensemble des ehemaligen Flugplatzes Berlin-Gatow und zeigt Ausstellungen zur Geschichte der militärischen Luftfahrt.

Für die erste Etappe wurde ein Entwurf für das Besucher-Informationszentrum, ein Konzept für die Dauerausstellung in Hangar 4, die grafische Gestaltung und ein Leitsystem für das Flugfeld im Wettbewerb ausgeschrieben. Die zu gestaltende Fläche beträgt 4.651 Quadratmeter.

Das von uns vorgestellte Konzept präsentiert zwei unterschiedliche Eingangsgebäude, die jeweils als Auftakt des Gesamtensembles fungieren und den Besucher mit einer audiovisuellen Installation emotional auf die Ausstellung einstimmen. Der Besucher gewinnt einen Überblick über die verschiedenen Stationen der Ausstellung in den Hangars und auf dem Flugfeld.

Für die Dauerausstellung des Museums legten wir nebst grafischer Gestaltung und Leitsystem ein umfassendes Vermittlungskonzept vor, dass sich aus dem Gegensatz der Perspektiven von Tätern und Opfern speist. Die Dauerausstellung führt weg von der Technikgeschichte und hin zur Sozialgeschichte der Luftwaffen. Multimediale Angebote, Projektionen und räumliche Inszenierungen ergänzten unseren Entwurf.